Was war Ihr schlechtestes Fach in der Schule?

Puh, es gab mehrere Fächer, in denen ich gewackelt habe. Ich war eine zeitlang einfach faul. Habe mich aber immer, wenn es wichtig wurde, reingehängt und am Ende noch die Noten umgebogen. In Erinnerung bleibt mir eine 5 in Mathe in Klasse 11. Außerdem war ich in Sport beim Skifahren nicht gut und habe damals eine knappe 4 bekommen.

Wo wohnen Sie?

Ich komme aus dem Ruhrgebiet. Ich bin in Wanne-Eickel, direkt in der Mitte des Ruhrgebiets aufgewachsen und lebe heute in Duisburg. Der Ruhrpott ist einfach meine Heimat und ich möchte da nicht weg.

Was mögen Sie an unserer Schule?

Ich mag den Umgang mit den Schülerinnen und Schülern. Die Aufsichten auf dem Schulhof, den täglichen Unterricht und meine vielen Freunde im Kollegium und darüber hinaus an der Schule. Es macht einfach jeden Tag sehr viel Spaß hier. 

Am meisten mag ich natürlich meine Klasse. 

Was machen Sie nach Feierabend?

Ich habe ja eine relativ lange Heimfahrt und bin immer relativ spät erst zu Hause. Dann setze ich mich aber meistens noch an den Computer und spiele ein bisschen oder auch gerne an der X-Box. Außerdem gucke ich sehr gerne alte Folgen der Harald Schmidt Show und bereite natürlich den Unterricht für die nächsten Tage vor. Außerdem spiele ich gerne mit meinen beiden Wellensittichen Coco und Tweety und liege mit meiner Freundin auf der Couch. 

Was mögen Sie an der Schule nicht?

Die vielen Konferenzen und das Nacharbeiten (vor allem, die vielen Respektlosigkeiten). Aber das ist Meckern auf hohem Niveau. Ich bin eigentlich sehr glücklich. 

Worüber haben Sie das letzte Mal an der Schule gelacht?

Ich lache eigentlich immer sehr viel im Lehrerzimmer. Oft auch über meine eigenen Witze. Aber auch meine Klasse ist sehr lustig.